gegrilltes Hähnchenfilet mit Zucchini, Feta und Walnüssen

Fit und schlank

Es gibt wohl nur wenige Menschen, die gegrilltes Hähnchenfleisch nicht mögen. Das Geflügelfleisch überdies randvoll mit Eiweißen sitzt, ist kein Geheimnis. Darüber hinaus lässt es sich wunderbar mit vielen Beilagen kombinieren. Für dieses Rezept haben wir die eher schlichte Würzvariante gewählt, nur mit Pfeffer und Salz. Das gegrillte Fleisch gibt selbst schon genug Geschmack ab!
Gegrillte Zucchini, reich an Vitaminen und Mineralien, komplettieren das Gericht. Dieses grüne Gemüse gehört zur Familie der Gurken, Kürbisse und Melonen und enthält unter anderem ein ganzes Spektrum an Vitaminen, darunter Vitamin C, B6, B2, B11, A, K, B1 und B3. Dazu kommen wichtige Mineralien wie Molybdän, Mangan, Kalium, Magnesium, Phosphor und Kupfer. Als zusätzliche Geschmacksverstärker dienen ein paar Walnüsse und Fetakäse. Walnuss sorgt für eine nussartige Geschmacksnote, Feta lässt das Gericht salziger schmecken.

Zutaten:

2 Zucchini
2 kleine Hähnchenbrustfilets
50g Walnüsse
50g Feta
10dl Olivenöl
Pfeffer, Salz nach Belieben

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: ca.20 Minuten

Die Hähnchenbrustfilets wenn nötig kurz mit kaltem Wasser waschen und trockentupfen, auf ein Schneidebrett legen und mit ein wenig Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Das Fleisch mit einer Folie oder einem Tiefkühlbeutel zudecken und (z.B. mit einer Pfanne oder einem entsprechenden Küchengerät) mit einigen kräftigen Schlägen bearbeiten. So wird das Fleisch zart und die Dicke gleicht sich an, mit dem Effekt eines gleichmäßigeren Garprozesses.

gegrilltes Hähnchen Zucchini Feta

Sind die Filets gleichmäßig dick, kannst Du mit dem Grillen loslegen. Die Grillpfanne (oder den Grill) gut erhitzen, bis sie ein wenig zu qualmen beginnt. Das Fleisch mit Olivenöl bestreichen und auf die Grillunterlage legen - so lange, bis sich auf der Oberfläche ein schönes Grillmuster abzeichnet. Danach die Hähnchenstücke auf einen geeigneten Teller oder eine kleine Auflaufform legen und bei 90 Grad im Backofen weiter durchgaren lassen. In der Zwischenzeit kannst Du Dich um die Zubereitung der Zucchini kümmern.

gegrilltes Hähnchen Zucchini Feta

Wie auf den Abbildungen gezeigt, schneide die Zucchini mit Hilfe eines Käsehobels oder eines Messers in breite Streifen. Bevor diese auf den Grill gegeben werden kurz mit Pfeffer und Salz würzen und mit Olivenöl beträufeln. Das richtige Grillergebnis sollte auch hier auf beiden Zucchiniseiten schöne Grillstreifen ergeben.
Während die Zucchini gegrillt werden, kann der Feta in kleine Würfel geschnitten und die Walnuss zerkleinert werden. Sind die Zucchini fertig, diese auf einem angewärmten Teller anrichten (den Teller vorher z.B. kurz unter fließend, heißes Wasser halten und abtrocknen).
Du erhälst so ausreichend Zeit, um das Gericht fertigzustellen. Das Hähnchenbrustfilet aus dem Ofen nehmen und einer Garkontrolle unterziehen. Das Fleisch muss an allen Stellen gut durch sein, danach quer in mehrere Streifen schneiden! Diese werden auf die Zucchini gelegt.
Zum Schluss garnierst Du die kleine Mahlzeit mit dem kleingeschnittenen Feta und den gehackten Walnüssen.

gegrilltes Hähnchen Zucchini Feta

Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken!