Oreo Chocolate Dream

Fit und schlank

Oreos - passt zwar nicht in jeden ausgewogenen Diätplan, dennoch für viele eine "zarte Versuchung" (man darf sich ja auch manchmal etwas gönnen!!).
Unser neues Rezept wird durch Oreos geschmacklich aufgepeppt und die eher ungeliebten Kohlenhydrate immerhin um wertvolles Eiweiß, in Form von zugegebenem Wheyprotein, ergänzt.

Zutaten (2 Personen):

Oreo Chocolate Dream, Tarte mit Quark-Joghurt und Oreos

- 110g Süsskartoffeln
- 1 Banane (reif)
- 80g Haferflocken (gemahlen) oder 80g Dinkelmehl
- 60g Bodylab24 Whey (in Geschmack Schokolade)(hier bestellen)
- 10g Kakaopulver (hier bestellen)
- ein wenig Milch
- 5 Blatt Gelatine
- 200g Magerquark
- 50g Joghurt
- Oreos, Menge nach Bedarf und Geschmack (wer keine Oreos verwenden möchte, kann natürlich auch viele andere Arten von Keksen/Cookies nutzen)

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: ca. 30-35 Minuten + Kühlzeit

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Haferflocken oder Dinkelmehl mit Bodylab24 Schokoladen Wheyprotein und Bodylab24 Superfoods Kakaopulver in einer Schüssel miteinander vermengen.

Die Süßkartoffel schälen, etwas kleinschneiden und zusammen mit der Banane und der Milch in einen Mixer oder eine Küchemaschine geben und gut vermischen lassen. Die Haferflocken-Pulver-Mischung zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
Die fertige Masse in eine Tarteform füllen, gleichmäßig auf dem Boden verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten garen lassen.

In dieser Zeit kannst Du Dich dem Belag widmen.
Dafür Quark und Joghurt miteinander vermischen, wer etwas mehr Eiweißanteil im Oreo Chcolate Dream haben möchte, der kann auch hier noch einen Löffel Bodylab24 Wheyprotein hinzufügen.
Die 5 Blatt Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und unter die Quark-Joghurt Mischung geben - alles zu einer glatten Masse verrühren.

Nachdem der Boden aus dem Backofen genommen und abgekühlt ist, die Quark-Joghurt Mischung auf dem Tarteboden gleichmäßig verteilen.

Als Topping werden die Oreos entweder zerkleinert oder in ganzen Stücken über den Boden verteilt, ganz nach persönlichem Geschmack.
Wir haben die Oreos zerkleinert, dies kannst Du per Hand machen, die ganzen Oreos in einer Küchenmaschine oder einem Mixer zerkleinern lassen oder sie in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und dann die Kekse mit einer Teigrolle zerkleinern.

Den Oreo Chocolate Dream für einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen und dann kühl genießen.

Gönn Dir mal eine echte Leckerei mit einer Extraportion Protein und belohn Dich für Deine Trainingsleistungen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen!