Protein-Macarons

Es ist tatsächlich geglückt - auch für uns Sportler leckere Macarons - und das mit einem gewissen Extra!

Zutaten (genau abwiegen):

80g Mandelmehl
10g Whey Protein Vanille z.B. 1kg hier bestellen
80g Eiweiß hier bestellen
70g gemahlenen Xucker/Xucker light/Puderxucker

Für die Creme:
3 EL Quark
3 TL Whey Protein Erdbeere (oder ein anderer Geschmack Deiner Wahl) z.B. 1kg hier bestellen

Diese Creme soll nur ein Beispiel sein. Macarons können mit den verschiedensten Cremes gefüllt werden. Deiner Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt!

Je nach Bedarf kann Lebensmittelfarbe verwendet werden, sowohl für den Macaronteig, als auch die Creme.

Protein-Macarons

Für die Macarons das Mandelmehl, Wheypulver (z.B. 1kg hier bestellen) und Puderxucker gut miteinander vermischen. In einer extra Schüssel das Eiweiß (hier bestellen) steif schlagen. Wer Lebensmittelfarbe verwenden will kann diese zum Eiweiß geben und zusammen aufschlagen.
Der Teig muss „zähfließend wie vom Band laufen“. Das heißt, dass er nicht zu fest und nicht zu flüssig sein darf. In einen Spritzbeutel geben und kleine Kreise auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Bitte hierfür die runde Tülle verwenden, nicht die Sternform. Mit einem Löffel geht es zur Not auch, damit kann jedoch nicht so sauber gearbeitet werden. Wenn möglich aus dem Teig eine gerade Anzahl Teigkreise machen.
20-30 Minuten stehen lassen, die Kreise sollten sich zu runden Scheiben verbunden haben. Erst danach bei 140°C für 12-14 Minuten auf mittlerer Schiene (darunter noch ein leeres Blech in den Backofen schieben!) backen. Bitte unter Aufsicht, denn die Macarons können schnell braun werden.
Die fertigen Macarons aus dem Backofen nehmen, vom Blech lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Letzter Schritt ist die Füllung mit der Creme. Hierfür Whey in gewünschter Geschmacksrichtung (hier bestellen) mit Quark vermischen und auf die Hälfte der fertigen und abgekühlten Macaronhälften jeweils ca. 1 TL Creme (je nach Größe der Hälfte mehr oder weniger) geben. Mit einer zweiten Hälfte abdecken, etwas andrücken - fertig.
Die Menge ergibt ca. 12 fertige Macarons.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es Euch schmecken!