Bunter Salat mit Hähnchenstreifen, Trauben und Apfel

Ein frisch gemischter Salat ist stets eine schmackhafte Mahlzeit. Ob nun als Mittagessen oder als abendliche Variante, in jedem Fall deckst Du einen großen Anteil am täglichen Nährstoffbedarf auf einfache und gesunde Art. Mit dem Verzicht aufs Kochen oder Garen im Backofen bleiben darüberhinaus die wichtigen Vitamine und Mineralien erhalten. Bei fehlender Gelegenheit einen Herd oder Ofen nutzen zu können, ist Salat eine unkomplizierte, gesunde Snackalternative. Frühzeitig vorbereitet, ist er auch zu einem späteren Zeitpunkt zu genießen! Achten Sie nur darauf, das Dressing separat aufzubewahren, damit der Salat schön knackig bleibt!

Zutaten:

Eisbergsalat
Radicchio Salat (oder anderer Salat)
--als Alternative und schnelle Variante kann auch eine fertig geschnittene Salatmischung ohne Dressing aus dem Supermarkt genutzt werden--
Karotten
1 Apfel (z.B. Pink Lady - es sollte ein Apfel sein, der nicht schnell braun wird)
ca. 6-10 grüne Trauben (möglichst kernlos, ansonsten die Kerne entfernen)
150g Hähnchenfilet
Oliven- und/oder Kokosöl
Balsamico Essig
Salz und Pfeffer (frisch gemahlen)

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: ca.15 Minuten

Salat mit Apfel-Hähnchenstreifen und Trauben

Zu Beginn sollte das Hähnchen in der Pfanne gegart werden. Dafür das Hähnchenfilet kurz unter kaltem Wasser waschen und mit einem Tuch trockentupfen. Danach entweder in Stücke schneiden oder am Stück in einer möglichst beschichteten Pfanne mit wenig Öl braten und würzen.
Ein Tipp: Um ein gutes und gleichmäßiges Garergebnis des ganzen Stückes zu erzielen, sollte das Filet gut geplättet werden. Dazu das Fleisch mit einer Klarsichtfolie oder einem Tiefkühlbeutel zudecken und (z.B. mit einer Pfanne oder einem entsprechenden Küchengerät) mit einigen kräftigen Schlägen bearbeiten. So wird das Fleisch zart und die Dicke gleicht sich an, mit dem Effekt eines gleichmäßigeren Garprozesses.

In der Zwischenzeit kannst Du Dich den weiteren Zutaten widmen. Zunächst werden die Trauben halbiert, am besten mit Hilfe eines gezackten Messers. Vor dem Schneiden des Apfels, diesen gut waschen, damit er mit Schale geschnitten werden kann, da diese wichtige Vitamine enthält. Je nach eigenen Vorlieben kann dieser natürlich auch geschält werden. Den Apfel in angenehm große Stücke schneiden, dafür je nach Apfelgröße in acht oder sechzehn Spalten schneiden und danach in kleinere Stücke.

Du kannst Dir als Grundlage einen Eisbergsalat kaufen und weitere Salatvarianten dazu oder es Dir einfach machen und einen fertig gemischten Salat im Supermarkt mitnehmen. Dieser ist bereits fertig geschnitten, den selbst gekauften Kopfsalat musst Du natürlich noch waschen und kleinschneiden. Die Karotten kommen zusätzlich dazu, geben einen Farbeffekt fürs Auge, dem Salat mehr Biss und enthalten wichtige Nährstoffe. Du kannst sie in Scheiben schneiden oder reiben, je nach Zeit und Vorliebe.

Für das Dressing verwenden wir Balsamico Essig und extra natives Olivenöl. Das gibt die richtige, etwas säuerliche Geschmacksnote. Zur Verfeinerung das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Um zu kontrollieren, ob das Fleisch zwischenzeitlich durchgegart ist, kurz mit einem Pieker ins Hähnchen stechen. Sollte es noch nicht durch sein, tritt rosa Flüssigkeit aus. Ist es gar, hat der Saft eine hellere Färbung.
Jetzt kann der Salat mit den weiteren Zutaten auf einem Teller angerichtet werden, das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden (wenn nicht bereits in Streifen gegart) und auf den Salat geben.

Lass es Dir schmecken!

Salat mit Apfel-Hähnchenstreifen und Trauben