Artikel

Pieters Cardio Tipps

Banner Trainieren mit Pieter

Cardio ist eine Form aeroben Trainings. Dies bedeutet - man bewegt sich über einen längeren Zeitraum bei niedriger bis mäßiger Intensität. Dabei ist es unerheblich, für welchen Sport Du Dich entscheidest. Wähle Deinen Favoriten - ich für meinen Teil laufe meist am Strand oder schwimme.

Cardio-Training ist angesagt!

Ziel der Cardio-Einheit ist es, Fett zu verlieren und/oder die Kondition zu verbessern - ohne dass es zu Lasten der aufgebauten Muskelmasse geht - das wird gelegentlich vergessen. Wie effektiv Dein Cardio-Training letztendlich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Bei zu niedriger Intensität wirst Du auch schlechte Ergebnisse erzielen.

Ein Beispiel: hochintensives Cardio ist das sogenannte HIIT (High Intensity Interval Training). Ich selbst bin ein großer Anhänger dieser Trainingsform. Nach einer längeren Aufwärmphase folgt ein kurzes Intervall-Training. Beispielsweise 10 x 200m Sprints mit jeweils 30-60 Sekunden Pause und dies bei ungefähr 70% der persönlchen, maximalen Herzfrequenz. Beginne daher nicht zu schnell, erst recht nicht als Einsteiger! 6 Wiederholungen werden Dich genügend fordern. Übrigens eignet sich HIIT hervorragend für verschiedene Sportarten. Du kannst schwimmen, Rad fahren oder Dich im Studio auf ein Rudergerät setzen. Hab keine Scheu, die Intensität nach und nach etwas zu steigern.

Das Cardio-Training sollte weder zu kurz noch zu lang andauern. Gewöhnlich wird darauf verwiesen, dass nach etwa 20minütiger, mäßig intensiver Belastung der Körper auf Fettverbrennung umschaltet. Während des Trainings wird vermehrt das Stresshormon Kortisol im Körper produziert. Doch Vorsicht - bei zu hohen Werten wird Muskelmasse verbrannt. Dies kann bereits nach 45 Minuten Cardio der Fall sein. Entsprechend liegt die empfohlene Trainingsdauer zwischen 20 und 45 Minuten.

Wie zahlreiche Untersuchungen ergaben, ist morgens ein idealer Zeitpunkt für Cardio - auf nüchternen Magen. Der Körper hat über Nacht auf Fettverbrennung umgeschaltet - ein bis zum Morgen andauernder Effekt, vorausgesetzt Du hast noch keine Kohlenhydrate zu Dir genommen. Die Fettverbrennung wird also direkt mit Beginn des Trainings erhöht!

Ist es Deine Absicht, Kraft- und Cardio-Training zu kombinieren, solltest Du stets die Kraftübungen an den Anfang setzen. Zu diesem Zeitpunkt besitzt Du noch die nötige Frische und Fitness, um die Sitzung mit bestmöglichem Effekt zu absolvieren. Es gilt aber - die totale Trainingszeit immer im Auge behalten. An ein längeres, forderndes Muskel-Workout sollten Sie keinesfalls ein ausgedehntes, 45minütiges Cardio-Training anschließen. Schlichtweg, weil das Risiko eines eventuellen Muskelabbaus viel zu groß wird. Also beschränke ich mein Cardio auf 20 Minuten oder entscheide mich besser noch für einen anderen Zeitpunkt. Die Häufigkeit Deines wöchentlichen Cardio-Trainings solltest Du von Deinen persönlichen Zielen und Deiner Motivation abhängig machen! Ich selbst integriere 1-2 Cardio-Einheiten in meinen Wochenplan, in der Hauptsache, um meine Kondition aufrechtzuerhalten.
Letztendlich sind für mich aber Krafttraining und richtige Ernährung die wesentlichen Bausteine für eine gesunde und starke Physis.

In diesem Sinne - trainieren Sie hart und essen Sie vernünftig

Pieter

Sie möchten mehr über Pieter, sein Training und seine Ernährung erfahren?
Dann lesen Sie auch folgende BLOGS:
Pieters Trainingsprogramm Teil 1 und Teil 2.
Trainings-Tipps von Pieter Teil 1.
Pieters Ernährungsstrategien Teil 1 und Teil 2.
In 365 Tagen in Bestform - Teil 1, Teil 2 und Teil 3.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von bodylab24.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@bodylab24.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf