Pina Colada Frühstück


Fit und schlank

Pina Colada? Am Morgen? Ja sicher!
Nein, nein, es geht nicht um den bekannten tropischen Cocktail Pina Colada mit ordentlich Umdrehung, aber wir haben eine nette Variation, die ist zum Frühstück absolut akzeptabel.
Am Morgen ist es besonders wichtig, dass die über Nacht aufgebrauchten Eiweißdepots wieder aufgefüllt werden. In unserem Rezept sind durch die Ananas noch zusätzliche Vitamine für den Tag enthalten. Also schaut euch das Rezept an - eine Kombination aus Hüttenkäse oder Magerquark, mit einer leckeren Portion Wheypulver in Kokosgeschmack, als Vitamin-Topping frische Ananas und zusätzlich Kokosflocken, kurz gesagt - ein bisschen Karibik und Urlaubsfeeling zum Frühstück und zum guten Start in den Tag.

Was brauchst Du?

- 200g Magerquark oder Hüttenkäse, ganz nach Geschmack
- 200g frische Ananas
- Bodylab24 Whey (im Geschmack Kokos)
- Bodylab24 Kokosflocken

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: ca. 3 Minuten

Pina Colada zum Frühstück - Zubereitung

Du benötigst wahrlich nicht viel Zeit.
Einfach 2 Messlöffel Whey im Geschmack Kokos zum Hüttenkäse oder Magerquark zufügen und gut vermischen. (Je nach Festigkeit des verwendeten Quarks oder Hüttenkäses empfiehlt sich das Whey vorher mit etwas Wasser oder fettarmer Milch in einem Shaker zu vermischen, damit sich keine Klümpchen bilden).
Dank der Zugaben von Bodylab24 Whey Kokos hat der Quark/Hüttenkäse schon einen leichten Kokosgeschmack und Dein Frühstück ist fast fertig. Füge einfach noch kleingeschnittene frische Ananas (für den Geschmack gehen auch Ananasstücke aus der Dose (hier jedoch auf den Zuckergehalt achten), sie enthalten jedoch nicht so viele Vitamine wie frische Ananas) hinzu.
Jetzt fehlt nur noch das letzte Topping aus Kokosflocken und Dein karibisches Frühstück steht fertig auf dem Tisch.

Genieße - fühl Dich wie im Urlaub am Strand - und gönn Deinem Körper eine leckere Portion Eiweiß am Morgen!

Viel Spaß dabei und einen guten Start in den Tag!!

Pina Colada Fruehstueck