Roggentortillas mit Garnelen

Wir freuen uns sehr Euch ein Rezept unserer Instagram-Followerin Martyna vorstellen zu dürfen: Roggentortillas

Benötigte Zutaten:

Für die Tortillas (ca. 6 Stück):
250 g Roggenvollkornmehl ( es können auch andere Mehlsorten verwendet werden) 40 ml Reisöl (andere gesunde Ölsorten sind auch erlaubt z.B. Traubenkernöl, Rapsöl etc.) eine große Prise Salz 125 ml lauwarmes Wasser
Für die Füllung:
300g Riesengarnelen (je nach Geschmack können auch mehr verwendet werden)
1 Knoblauchzehe
1/2 Chilischote
1 TL Kokosöl
1 Avocado
1 TL Zitronensaft
40 g Frischkäse (z.B. Philadelphia 'So Leicht' mit nur 3% Fett oder anderen Frischkäse mit geringem Fettanteil)
Cherrytomaten (4 Stück)
Salz, Pfeffer
einige Salatblätter (z.B. Eisbergsalat oder Feldsalat)

Whey-Pfannkuchen

Zubereitung der Tortillas:
1. Mehl, Salz und Wasser in eine Schüssel geben und gut vermengen, nach und nach Öl hinzufügen und zu einem elastischen Teig kneten.
2. Den Teig abwiegen, durch 6 teilen und zu kleinen Kugeln formen (alle Kugeln sollten ungefähr gleich wiegen).
3. Die Pfanne ohne Öl heiß werden lassen, die Arbeitsplatte mit einem feuchten Tuch abwischen und Frischhaltefolie ausbreiten.Die Teigkugeln richtig dünn ausrollen, ganz vorsichtig von der Frischhaltefolie ablösen und sofort in die trockene Pfanne geben.
4. Die Tortilla in der heißen Pfanne kurz trocken anbraten bis kleine Bläschen zum Vorschein kommen. Dann sofort wenden und wenige Sekunden auf der anderen Seite braten.
Auf einen Teller legen und den Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen.
Solltet ihr nicht alle fertigen Tortillas sofort nutzen, können die übriggebliebenen im Kühlschrank verwahrt werden. Dazu mit Frischhaltefolie abdecken und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen.
Die Tortilla werden nicht die perfekte Form aus dem Supermarkt haben, schmecken aber trotzdem. :-)

Whey-Pfannkuchen

Zubereitung der Füllung:
1. Knoblauch kleinschneiden, das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen (gefrorene Garnelen erst auftauen lassen) mit dem Knoblauch und der 1/2 Chilischote hineingeben. Unter mehrmaligem Wenden braten bis sie gar sind.
2. Für die Creme die Avocado schälen, kleinschneiden und je nach Konsistenz zu einer Paste zerdrücken oder kurz in den Mixer geben. Frischkäse und Zitronensaft hinzufügen und alles gut vermengen. Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Die Cherrytomaten in Hälften oder Viertel zerteilen.
4. Salat (je nach Bedarf) waschen und kleinschneiden.
5. Einen fertig gebackenen Tortilla auf einen Teller legen, mit der Avocado-Frischkäsecreme bestreichen, Salat, Garnelen und Tomaten zufügen und einrollen.

Fertig!

Whey-Pfannkuchen

Guten Appetit!

Bei eigenem Interesse bitte per direct message via Instagram bei Bodylab24 melden. Es gibt für jedes Rezept das wir veröffentlichen eine Belohnung.