Snap-Quarkkuchen


Fit und schlank

Marly Nooijen ist einigen sicher noch aus ihrem Blog über Fettreduktion bekannt. Auch auf verschiedenen Social Media Plattformen ist sie unterwegs - als Snap Nutrition Athletin und als Kaptain ihres Teams Marlys Angels. Darüberhinaus arbeitet sie als Lifestyle Coach und Personal Trainer.
Dieses Mal hat sie einen besonders leckeren und proteinreichen Tipp für uns: Snap-Quarkkuchen, zubereitet mit Ooh Snap Protein Riegeln von Snap Nutrition. Der Kuchenboden enthält noch weitere leckere und wertvolle Zutaten wie Leinsamen, Mandeln, Haferflocken, Datteln und reine Schokolade. In Kombination mit dem Topping aus Magerquark und Erdbeeren ein verführerischer Rezeptvorschlag!

Und so lässt sich diese Gaumenfreude in 15 Minuten zubereiten!

Zutaten:

Für das Topping:
Magerquark (200g)
Erdbeeren
2 Blatt Gelatine

Für den Boden:
1 Ooh Snap Protein Bar (Vanille Marshmallow) hier bestellen)
20g Haferflocken (z.B. Bodylab24 Pure Oats hier bestellen)
15g Datteln
20g pure Schokolade (85% oder mehr)
10g Mandeln
10g Leinsamen (z.B. Bodylab24 Superfoods Linseed whole hier bestellen)

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten plus 1-2 Stunden Kühlzeit

SnapQuarkkuchen


Wichtig ist vor allem, dass alle Zutaten für den Boden (Leinsamen, Mandeln, Schokolade, Haferflocken, Datteln und der Ooh Snap Protein Bar) fein zerkleinert und gut durchmischt werden. Dies geht am einfachsten mit Hilfe einer Küchenmaschine. Der entstandene Teig lässt sich leichter kneten, wenn er kurz (für ca. 30 Sekunden) in der Mikrowelle erwärmt wird.
Lege eine Springform mit Backpapier aus und den Teig in die Form geben.

Zeit für das Topping:
Weiche die Gelatine in kaltem Wasser ein, bis sie weiterverarbeitet werden kann. Dies kann einige Minuten beanspruchen.
Zwischenzeitlich den Quark bei nierdriger Temperatur in einem Topf aufwärmen. Ist die Gelatine bereit zur Weiterverarbeitung diese unter den Queárk mischen. Achte beim Mischen darauf, dass beides eine gleichmäßige, gut durchmischte und klümpchenfreie Masse ergibt.
Ist die Gelatine gut vermischt, können die Erdbeeren zugefügt und die Mischung auf dem Boden verteilt werden.

Für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen - fertig! Lasst es Euch schmecken!