Rezept

Papaya-Schoko-Kuchen mit Casein und Whey Protein

Papaya-Schoko-Kuchen

Lust auf Schokokuchen? Monica hat für uns einen neuen Papayakuchen ausprobiert - diesmal als Papaya-Schoko-Kuchen mit Casein & Whey. Also mit einer kleinen Proteinanreicherung für zwischendurch und am Wochenende - einfach perfekt

  • Vorbereitungszeit:
    15 min
    Zubereitungszeit:
    30 min
  • Schwierigkeit:
    leicht

Zutaten:

Für einen Kuchen aus einer normalen Kastenform

Zubereitung:

  1. Eine weiche Papaya schälen, in einer Schüssel geben und mit einer Gabel 'zermantschen/zerdrücken'. (Bei Bedarf kann sie dafür auch kurz in Mikrowelle erwärmt und dann verarbeitet werden).)
    Bodylab Micellar Casein und Whey Protein in Schokoladengeschmack mit 10g Sojagranulat, Mandelmehl, Backpulver und Guarkernmehl vermischen und etwas Erythrit nach Geschmack und Bedarf zufügen.
    (ACHTUNG: 20g des angegebenen 100% Erythrit werden nachher für eine Füllung benötigt!)
  2. Proteinmilch (nach Wahl im Geschmack Schokolade, Vanille passt aber auch perfekt) und Sprudel langsam zugeben, hierbei erst mit der kleineren Menge von 10g beginnen und evtl. noch etwas nachschütten. Ebenfalls Flavour Drops Vollmilch-Schokolade (oder Nougat) dazugeben und mit dem Handrührgerät alles zu einer glatten Teigmasse verrühren.
    Die Chocolate Drops in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und ebenfalls zufügen. Nochmals gut verrühren und alles abschmecken - je nach Wunsch weitere Flavour Drops oder 100% Erythrit für Süße und Geschmack zufügen und nochmals verrühren.

    Den Teig in eine leicht eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform einfüllen.
  3. Jetzt 15g Sojagranulat mit 20g 100% Erythrit und Mandelmus (Alternativ kann hier auch eine Margarine nach Wahl verwendet werden) unter ständigem Rühren erhitzen und anschließend in der Mitte des Kuchens als Streifen von oben nach unten verteilen.

    Den Ofen vorheizen und den Papaya-Schoko-Kuchen bei 180°C (Umluft) ca. 18-22 Minuten backen (Bitte Gartest durch die Stäbchenprobe machen).

    Wer mag kann den Kuchen nach dem Backen und Kaltwerden noch mit Puderxucker oder normalem Puderzucker bestereuen.
Probier den Papaya-Schoko-Kuchen einfach mal aus und lass es Dir schmecken - man gönnt sich ja sonst NICHTS und eine kleine Proteinanreicherung zwischendurch geht immer :). Mehr von Monicas Fitfood findest Du in ihrem Instagram Account.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von bodylab24.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@bodylab24.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf